Kunst auf Weltklasse-Niveau

Die starke historische Verwurzelung und insbesondere das Basler Trommeln als reger Impulsgeber haben über all die Jahre dazu geführt, dass das allgemeine musikalische Niveau des Trommelns und Pfeifens in der Schweiz im Vergleich zu anderen Ländern, in denen diese Kunst praktiziert wird (z.B. USA, Frankreich, Deutschland usw.), ausserordentlich hoch ist. Es erstaunt daher nicht, dass die Schweizer Trommel- und Pfeiferszene im internationalen Umfeld allgemein einen hervorragenden Ruf geniesst und Schweizer Formationen immer wieder gerne ins Ausland eingeladen werden, um dem dortigen Publikum ihr faszinierendes Kulturschaffen hautnah näherzubringen. Bestes Beispiel hierfür bildet das durch ihren erstmaligen Auftritt 2003 am legendären «Edinburgh Military Tattoo» weltbekannt gewordene «Top Secret Drum Corps» Basel, welches seither als Synonym für exzellente Trommelvirtuosität steht und als Botschafter für das Schweizer Trommeln und Pfeifen schon so manche Bühne dieser Welt im Sturm erobert hat.