Tambouren Mümliswil-Ramiswil

Die Tambouren Mümliswil-Ramiswil wurden im Jahr 1970 noch unter dem Namen Tambourenverein Mümliswil-Ramiswil gegründet und feiern dieses Jahr ihr 50-Jahre-Jubiläum mit monatlichen Events in und um die Gemeinde Mümliswil-Ramiswil. Im Jahr 2010 wurde der Verein umstrukturiert und unter dem Namen Tambouren Mümliswil-Ramiswil neu lanciert. Die bekannte Fasnachtsgruppe „Naserümpfer“ ging jedoch nicht verloren und wurde in die neue Vereinsstruktur integriert und ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil des Vereins.

Aktuell zählt der Verein nun wieder 14 Aktivmitglieder, 4 Mitglieder in der alten Garde (Naserümpfer) sowie aktuell 24 Jungtambouren. Der Fokus liegt eindeutig bei den Jungen, welchen eine soziale Plattform sowie eine fachkompetente Ausbildung garantiert wird.Im Jahr 2018 wurde zudem eine Pfeifer-Abteilung ins Leben gerufen, wo dem Piccolo-Pfeifen gefröhnt wird. Aktuell werden die Pfeiferinnen von 2 professionellen Pfeifer-Instruktorinnen ausgebildet.Hautpaktivitäten des Vereins sind Wettspiele, die Fasnacht Mümliswil, diverse Auftritte/Ständeli sowie die enge Zusammenarbeit mit der MK Konkordia Mümliswil.Aktuell „bewohnen“ wir das ehemalige Elternhaus von Alex Häfeli mitten in Mümliswil, wo praktisch jeder Raum zu einem Übungslokal umgebaut wurde. Im ehemaligen Kinderzimmer von Alex Häfeli prangen etliche Stücke von Alex als Erinnerungen an der Wand.

Ab der 3. Schulklasse ist der Eintritt in die Musikschule möglich, wo kompetente Tambouren-Musikschullehrer die Ausbidlung vorantreiben. Jedoch bieten die Tambouren Mümliswil-Ramiswil bereits seit 2012 ein sogenanntes „Piccolo-Drummle“ an, wo auch jüngere Mädchen und Buben eine Eintrittsmöglichkeit haben und nach altersgerechtem Lerntempo ausgebildet werden.


https://www.tambouren-muemliswil-ramiswil.ch