Tambourenverein Steinen

Entstehung

Der Tambourenverein Steinen wurde im Jahr 1969 gegründet und feiert dieses Jahr sein 50-Jahre-Jubiläum. Der Ursprung für die damalige Vereinsgründung basierte auf der Tatsache, dass es bei der Rekrutierung von Tambouren für die Steiner Fasnacht Probleme gab. Deshalb entschloss man sich, in Steinen Tambouren auszubilden. Die Fasnacht bildet auch heute noch einen wichtigen Bestandteil des Vereinslebens.

Der Verein heute

Heute zählt der Tambourenverein Steinen 29 Aktivmitglieder und 50 Trommelschüler. Das Jahresprogramm setzt sich aus diversen Auftritten und Aktivitäten zusammen. Dazu gehören Auftritte an kleineren und grösseren Anlässen in der ganzen Schweiz. Ein grosser und bedeutender Teil der intensiven Probenarbeit ist die Vorbereitung für die Teilnahme an nationalen Wettspielen. Durch konsequente und regelmässige Probenarbeit konnte der Tambourenverein Steinen das musikalische Niveau stetig steigern.

Nachwuchsausbildung

Die intensive Ausbildung und Förderung von Trommelschülern ist eines der Erfolgsgeheimnisse des Vereins. Die Trommelschüler werden von eigenen Aktivmitgliedern ausgebildet.

http://www.tambouren-steinen.ch